• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Pultusk: Helfer für Kooperation gesucht

07.04.2018

Ganderkesee Die geplante Städtepartnerschaft mit Pułtusk soll noch in diesem Jahr offiziell vereinbart werden. Dazu sind gegenseitige Besuche von Reisegruppen in Ganderkesee (im Mai) und in der nördlich von Warschau gelegenen polnischen Stadt (im September) vorgesehen. Über den Stand der Planungen und die Mitwirkungsmöglichkeiten informiert die Gemeinde am Donnerstag, 12. April, ab 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Neben der Begrüßung und einem kurzen Reisebericht der Bürgermeisterin wird Lars Hinrichs, Lehrer am Gymnasium, über das Entstehen der ersten Kontakte nach Pułtusk berichten. Auch Professor Dr. Wolfgang Reichel aus Bremen, Mitglied im Vorstand der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) Bremen, wird einen Vortrag halten. Anschließend können sich Interessierte für das Mitwirken in einem „Freundeskreis Ganderkesee/Pułtusk“ eintragen.

Interessierte werden gebeten, sich für den Abend unter p.heilmann@ganderkesee.de oder unter Telefon   04222/44 508 anzumelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.