• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Eis und Schnee auf der Strecke

08.02.2018

Ganderkesee Der Klimawandel sei unaufhaltsam, sagen die meisten Experten. Von wegen! Beim Fasching um den Ring wird der Trend nicht nur gestoppt, sondern umgekehrt: Hier wird es nicht wärmer, sondern frostiger – zumindest beim Umzug an diesem Sonnabend. Denn auffallend viele Gruppen haben beim Wagenbau und der Kostümauswahl winterliche Motive gewählt.

Während Schnee und Eis bei den Umzugsthemen unübersehbar sind, bleiben Narren und Zuschauer davon wohl verschont. Heiter bis wolkig bei vier bis fünf Grad: So lauteten Anfang der Woche die Prognosen der Wetterdienste für den Sonnabendnachmittag. Beste Bedingungen also für die rund 3600 Umzugsteilnehmer – und eine angenehme Entschädigung für den verregneten Faschingsumzug im Vorjahr.

Knapp 100 Gruppen haben sich für den diesjährigen Fasching um den Ring angemeldet. 35 große Festwagen rollen mit teils sehr großer Mannschaft über die 3,2 Kilometer lange Strecke. Ebenso groß ist die Zahl der reinen Fußgruppen. Dazu kommen noch 15 Fußgruppen mit Mottowagen, Musikkapellen, Garden und Begleitfahrzeuge. Die größte Gruppe mit knapp 160 Teilnehmern stellt der Ortsverein Schlutter-Holzkamp-Hoyerswege.

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.