• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

B212 bei Bookholzberg zeitweise voll gesperrt

16.03.2019

Ganderkesee Heftig gekracht hat es am Freitagnachmittag auf der B 212 zwischen Bookholzberg und Harmenhausen: Die beiden Beteiligten erlitten nach ersten Erkenntnissen der Polizei jeweils leicht Verletzungen bei dem Unfall kurz vor der Kreisgrenze.

Offenbar war eine starke Windböe die Ursache, heißt es im Polizeibericht. Sie erfasste gegen 15.50 Uhr einen Kleintransporter mit hohem Aufbau aus Polen. Der Wagen wurde zunächst auf den Grünstreifen gedrückt. Der 27-jährige Fahrer versuchte gegenzulenken und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er frontal mit einem Pkw aus Delmenhorst zusammen. Dessen 35-jähriger Fahrer wurde ebenso wie der Pole mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Beide Unfallautos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße blieb für Bergungs- und Reinigungsarbeiten noch bis etwa 18 Uhr gesperrt, der Verkeghr wurde weiträumig umgeleitet. Mehrere Ortsfeuerwehren aus der Wesermarsch seien beim Aufräumen der Unfallstelle im Einsatz gewesen, teilte die Polizei mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.