• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Wie Mikroplastik Meere und Umwelt zerstört

15.03.2019

Ganderkesee Über eines der größten Umweltprobleme der Gegenwart klärt das Klimaschutzteam des Landkreises Oldenburg gemeinsam mit der regioVHS Ganderkesee-Hude am kommenden Mittwoch, 20. März, in Ganderkesee auf: „Auf den Spuren von Mikroplastik – kleine Teilchen, große Wirkung“ heißt die Vortragsveranstaltung, die um 18 Uhr im Raum 5 im Alten Rathaus, Rathausstraße 24, beginnt. Referent ist Oliver Steiner, Geschäftsführer des Vereins „Plasticontrol“ und Vorstand im Bundesverband Meeresmüll.

Wie aktuell und dramatisch das Thema ist, zeigte sich erst Anfang Januar vor der deutschen und niederländischen Küste, als das Containerschiff „MSC Zoe“ im Sturm zahlreiche beladene Container verlor. In der Folge wurden Millionen Plastikteile unterschiedlicher Größe an die Küsten gespült.

„Die Zersetzung größerer Plastikteile ist insgesamt die bedeutsamste Ursache für Mikroplastik im Meer“, weiß Oliver Steiner und spricht von einem „epochalen Problem“. Der Experte wird in dem interaktiven Vortrag die Fragen klären, was sich hinter dem Begriff „Mikroplastik“ verbirgt und welche Konsequenzen es für die Umwelt und den menschlichen Körper hat. Anhand von praktischen Tipps will Steiner, der sich seit mehr als zehn Jahren intensiv mit der Problematik beschäftigt, den Zuhörer aufzeigen, wie sie Mikroplastik im Alltag erkennen und vermeiden können.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Förderprojekts „Kurze Wege – Mach mit beim Klimaschutz!“ des Landkreises Oldenburg angeboten, das durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird. Der Vortrag ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten bittet die Volkshochschule jedoch um eine vorherige Anmeldung unter Telefon  04222/44 444. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.