• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Zuschauer voten über NWZ-App

28.02.2019

Ganderkesee Nicht nur die Jury der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine bewertet die schönsten Umzugsgruppen. Alle Besucher – oder auch User, die den Fasching online verfolgen – können ihre Stimme abgeben für den NWZ-Zuschauerpreis. Dafür benötigen sie nur die App „Fasching um den Ring“ der Nordwest-Zeitung, die für Android und iOS kostenlos aufs Handy geladen werden kann. Von 13.30 bis 20 Uhr ist das Voting freigeschaltet. Unter allen Teilnehmern wird ein 100-Euro-Einkaufsgutschein verlost. Auch die Gruppe, die den Preis gewinnt, erhält 100 Euro.

Die „Zeitung für Ganderkesee“ wird am Sonnabend online und mobil aktuell über den Fasching um den Ring berichten:


  www.nwzonline.de/fasching 
  www.facebook.com/zeitungfuerganderkesee 
Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.