• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

KINDERGARTEN: Großes Interesse an kleinen Krabblern

01.10.2009

GANDERKESEE Hunderte kleiner Hautflügler sind zurzeit die großen „Stars“ im Kindergarten Kleine Wolke an der Lindenstraße. Der Verein „Deutsche Ameisenschutzwarte“ hat dorthin für eine Woche ein Terrarium mit fleißigen Krabblern ausgeliehen. An den Scheiben drücken sich seither nicht nur die Mädchen und Jungen des Kindergartens die Nase platt. Vielmehr kommen auch Grundschüler und andere Kindergartenkinder, um den Waldameisen beim geschäftigen Treiben zuzusehen.

Mit dem Terrarium habe der Kindergarten auch die Aufgabe übernommen, die Waldameisen zu füttern, berichtete Kindergartenleiterin Silke Schiller. Schnell fand man heraus, dass die fleißigen Insekten Süßes bevorzugen: Honig und Birne rangierten in der Beliebtheit klar vor Apfel.

Der Schutzwarte-Verein lieferte parallel auch einen Film sowie ein Lern-Bild mit. Die Kinder seien sehr interessiert, sagte Silke Schiller: „Viele kennen Ameisen nicht, Waldameisen schon gar nicht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.