• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

„Heimatgefühl nur mit Platt“

03.11.2010

STENUM Premiere für die Landfrauen: Zum ersten Mal beteiligte sich der Landfrauenverein an der Plattdüütschen Week und organisierte am Dienstag einen bunten Nachmittag – mit Erfolg: „Der Saal ist proppenvoll“, freute sich Meike Ahlers, Vorsitzende der Landfrauen. Unter dem Motto „Een lüttjen Büdel vull Platt“ wurde strikt Plattdeutsch gesprochen – nicht immer einfach und einige Lacher garantierend, denn hier und da mogelte sich (un)absichtlich ein hochdeutsches Wort dazwischen.

Nachdem der Landfrauenchor den Nachmittag eingeläutet hat, forderte Angela Hillen, Beauftragte für Plattdeutsch im Landkreis Oldenburg, mehr Engagement für die Erhaltung des Plattdeutschen. Man müsse bei den Kindern und Jugendlichen anfangen und ihnen Plattdeutsch spielerisch beibringen – „Platt solle cool werden“. Außerdem gehöre für jeden aus der Gegend zum „Heimatgefühl“ Plattdeutsch, so Hillen. „Wie könnte man ohne Platt von Heimatgefühl reden?“.

Für den Platt-Nachmittag hatte sich Angela Hillen etwas Besonderes ausgedacht: Sie schrieb „De Plattganter“ – eine Geschichte über einen etwas schwächlichen Ganter, der niemals erfolgreich ist, weil er so schmächtig und dünn ist. Als dann aber der Martinstag ansteht und die Gänse auf dem Schlachthof ihrem Ende entgegen sehen, für eine Flucht aber zu dick sind, ist es der Plattganter, der sie befreit, weil er so schlank und wendig ist. Vorgetragen wurde die Geschichte auf Platt von Wiebke Timmermann (9) und Nadine Fischer (9) von der Grundschule Habrügge. Dazu zeigte Hillen extra illustrierte Bilder von Dörte Saathoff. Zum Abschluss las Manfred Andersen aus Vorwerk-Diphorn Geschichten von Krischan Holsten vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.