• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Der große Spaß an Matsch und Dreck

10.10.2019
Frage: Was macht den Reiz an Hindernis- beziehungsweise Schlammläufen aus?
Stein: Der Reiz liegt darin, gemeinsam im Team Grenzen zu überwinden und Spaß zu haben. Wer würde denn alleine im Oktober in ein tiefes Matschloch springen, über schräge Wände klettern oder Baumstämme auf einem Acker schleppen? Der Spaßfaktor liegt hier im Vordergrund.
Frage: Was charakterisiert die typischen Teilnehmer?
Stein: Den „typischen“ Teilnehmer kann man so nicht ausmachen, da Menschen aus allen Bereichen des Lebens teilnehmen: professionelle Läufer, Hobbyläufer, „Couch-Potatoes“ – es ist alles dabei. Alle, die sich so richtig auspowern und dreckig machen wollen.
Frage: Wie kommen Sie auf den Standort Immer?
Stein: Das Landheim Immer hat mit uns Kontakt aufgenommen, mit der Frage, ob man hier nicht ein Laufevent veranstalten könnte. Da es im Großraum zwischen Oldenburg und Bremen noch keinen Hindernislauf gab, kam die Idee, ein Teamevent in Form eines Hindernislaufes hier in Immer zu etablieren. Vom Namen her passt es ja hervorragend: „Immer extrem“.

das erwartet Läufer und Zuschauer

Der extreme Hindernislauf beginnt an diesen Sonnabend, 12. Oktober, um 11 Uhr beim Landheim Immer an der Hengsterholzer Straße 42. Der Rundkurs bietet mehr als 20 verschiedene Herausforderungen. Es gibt einen Lauf für Einsteiger (eine Runde) und für Profis (drei Runden).

Für die Versorgung werden Stände mit Getränken, Kuchen sowie Herzhaftem aufgebaut. Teilnehmer erhalten im Zielbereich gratis Getränke und Obst. Ein Parkplatz für Besucher und Läufer befindet sich bei der Firma Starofit in Ganderkesee, Güterstraße 3. Alle 20 Minuten pendeln Shuttlebusse.

Frage: Wie viele Anmeldungen gibt es diesmal?
Stein: Derzeit liegen wir bei über 850 Teilnehmern und haben damit einen neuen Rekord erreicht.
Frage: Gibt es Stammläufer, die bereits bei den beiden vorigen Events dabei waren?
Paul Stein: Ja, es gibt viele „Wiederholungstäter“. Sehr viele haben wohl die Liebe zum Matsch entdeckt.
Frage: Auf welche Hindernisse dürfen sich die Sportler diesmal freuen?
Stein: Insgesamt warten 23 Hindernisse pro Runde auf die Teilnehmer. Für die Profis bedeutet dies bei drei Runden über 60 Hindernisse, die zu bewältigen sind. Unser Kulthindernis „Immer Fango“, die Wellnesspackung im Wald, ist in jedem Fall auch wieder dabei. Altbekannt ist auch unsere „Wohlfühloase“ der Firma Kreye. Absolut neu ist unsere „Wand 2.0“, präsentiert von der Firma Mansholt Umzüge. Ansonsten wird wieder alles geboten, was einen Hindernisläufer erfreut: Klettern, Robben, Springen, Kriechen, Hangeln, Schleppen, Tragen, Balancieren, Schlängeln, Rutschen, Waten, Heben und natürlich das Waschen beim letzten Hindernis „Samstag ist immer Badetag“.
Frage: Welches Rahmenprogramm erwartet die Besucher?
Stein: Street-Food der Firma Langner aus Ganderkesee sowie Kaffee und Kuchen. Die Zuschauer werden mindestens ebenso viel Spaß haben wie die Läufer. Das Anfeuern ist auf jeden Fall direkt bei den Hindernissen möglich und sorgt sicher für viel Stimmung.
Frage: Gibt es auch 2020 wieder ein „Immer extrem“?
Stein: Grundsätzlich sind wir daran interessiert, „Immer extrem“ jedes Jahr zu organisieren. Jedoch müssen wir dies nach jeder Veranstaltung erneut prüfen. Viele Faktoren müssen berücksichtig werden. Wir würden uns aber freuen, wenn es auch 2020 weitergehen würde.
Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.