• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

ORTSVEREIN: Hoykenkamp hat viele Feiern vor sich

18.02.2006

HOYKENKAMP HOYKENKAMP/GA - Die gelungene Premiere des Hoykenkamper Dorffestes wird in diesem Jahr eine Neuauflage erfahren – das kündigte auf der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Hoykenkamp Vorsitzender Hartmut Fastenau an. Stattfinden soll es am 22., 23. und 24. September auf dem Parkplatz beim Gasthof Menkens. Einzelheiten müssten noch mit Vereinswirt Gerhard Menkens abgeklärt werden. Fastenau zeigte sich jedenfalls überzeugt davon, dass ein buntes Programm zusammenkomme, wenn eine große Zahl von Bürgern sich mit ihren Talenten einbringe.

Zunächst aber ruft der Verein am 4. März alle Bürger zum Mitmachen bei der Aktion „Saubere Landschaft“ auf. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr bei Menkens. Neu im Vereins-Programm ist am Karsamstag, 15. April, eine Osterfeier mit Feuer im Garten hinterm Vereinslokal. Am 10. Juni organisiert der Vorstand eine Spargeltour nach Nienburg. Für die Tagesfahrt wird um telefonische Anmeldung gebeten.

Mit Blick auf die Bürgermeister- und Kommunalwahl am 10. September lädt der Ortsverein alle Kandidaten aus dem Wahlbereich 4 noch vor den Sommerferien, am 6. Juli, zu einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Bürger fragen – Politiker antworten“ ein. Veranstaltungsort ist wiederum die Gaststätte Menkens.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurden die drei gleichberechtigten Vorsitzenden Hartmut Fastenau, Renke Garrelts und Hermann Wilkens einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Wiedergewählt wurden auch Kassenführerin Gabriele Winkelmann-Ahlers und Schriftführer Fred Molde. Ebenfalls bestätigt wurde der Beirat mit Erwin Witte, Ursula Ruhm, Ernst Ruhm und Anja Panzram. Neu hinzu gewählt wurde Mirco Dörfler, der die Internetseite www.hoykenkamp.de verwaltet.

Gerold Sprung, der zum letzten Mal als amtierender Bürgermeister an der Jahreshauptversammlung teilnahm, berichtete über den aktuellen Planungsstand bei den vorgesehen Straßenbaumaßnahmen Auf dem Hohenborn, Fichtenweg und Fockestraße. Für den Hohenborn stellte er für 2008 einen Baubeginn in Aussicht, sofern das Planfeststellungsverfahren zügig verlaufe. Für den Ausbau des Fichtenweges habe man Geld im Haushalt eingestellt. Im April werde man zu einer Anliegerversammlung einladen, kündigte Sprung an. An der Fockestraße sei in 2007 eine Verlängerung des Geh- und Radweges geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.