• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Karsten Kolloge kriegt die Kappe auf

27.02.2017

Ganderkesee Von Hause aus ist das Wildeshauser Gildefest eigentlich „sein“ großes Fest im Jahr. Aber der Fasching in Ganderkesee hat für Karsten Kolloge längst denselben Stellenwert erlangt – schließlich hat der NWZ-Redakteur das Narrentreiben fast drei Jahrzehnte lang mit Kamera und Kugelschreiber begleitet. Und das war den Faschings-Verantwortlichen jetzt eine Kappe wert: Der 61-Jährige erhält in diesem Jahr die Ehrenkappe der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) für besondere Verdienste um den Fasching.

Stefan Hinderlich, Ehrenkappenträger des Vorjahres, lüftete am Sonntag beim GGV-Frühschoppen im Festzelt das Geheimnis: Nachdem er verraten hatte, dass sein Nachfolger in Wildeshausen geboren wurde, seit 1989 in Ganderkesee wohnt und den Fasching nie so richtig feiern konnte, weil er dann immer darüber berichten musste, wurde bei vielen Zuhörern die Ahnung zur Gewissheit. Als dann noch der Hinweis folgte, dass der Sohn des neuen Ehrenkappenträgers 1996 als Kinderprinz in Ganderkesee amtierte, war schnell klar, dass die Auszeichnung in diesem Jahr an den langjährigen Redakteur der „Zeitung für Ganderkesee“ geht.

„Das freut mich wirklich sehr“, bedankte sich Kolloge, als GGV-Präsident Uwe Meyer und sein Vize Thomas Tesch ihm die Kappe auf den Kopf setzten. Da passt es gut, dass der Neue in der Runde der Ehrenkappenträger beim Fasching jetzt auch selber kräftig mitfeiern kann, denn Karsten Kolloge ist im vergangenen Herbst aus der NWZ-Redaktion Ganderkesee in die Lokalredaktion Wildeshausen gewechselt. So ist er künftig in Ganderkesees fünfter Jahreszeit beruflich nicht mehr gefordert – dafür aber ein paar Monate später, wenn in Wildeshausen gefeiert wird.

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.