• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Malin und Anna haben knapp die Nase vorn

23.04.2013

Heide „Ich war wirklich überrascht über die souveränen Leistungen!“, lautete am Montagnachmittag das Fazit, das Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas nach ihrem ersten Einsatz in der Jury eines hochdeutschen Vorlesewettbewerbs zog. Bislang hatte die Verwaltungschefin nur einmal in einem plattdeutschen Wettbewerb bei der Kür der besten Vorleser mitgewirkt. Bei der hochdeutschen Variante – in diesem Fall immerhin der Gemeindeentscheid aller Grundschulen und der Schule Habbrügger Weg – waren es vor allem Aussprache und Betonung der Dritt- und Viertklässler, die die Bürgermeisterin begeisterten.

Zwei Jurys bestehend aus der Bürgermeisterin, Gemeindebücherei-Leiterin Sigrid Kautzsch, Daniela Wallukat und Gaby Fokken aus dem Büchereiteam der gastgebenden Grundschule Heide, Anke Discher und Anke Fokken von der Bücherei der Kirchengemeinde St. Katharinen sowie den Deutschlehrerinnen Juliane Müller und Wendy Hildebrandt-Saleh beurteilten die Leistungen der elf Teilnehmer. Einen selbst gewählten und einen unbekannten Text galt es vorzutragen.

„Es war wirklich schwierig, die Punkte zu verteilen“, sagte Jurorin Juliane Müller. „Die Leistungen lagen sehr dicht beieinander.“ Am Ende standen die Sieger dennoch fest: Bei den Drittklässlern siegte Anna Tonagel (Grundschule Heide) vor Emily Erbes (Lange Straße). Den dritten Platz teilen sich Evelyn Weber (Dürerstraße), Jette Wübbenhorst (Bookholzberg), Emelie Knur (Schierbrok) und Lasse Hillen (Habbrügge).

Im Wettbewerb der vierten Klassen setzte sich Malin Rossius (Lange Straße) durch. Auf Platz zwei folgt Bennet Scheper (Heide), und den dritten Platz belegen Carlotta Steimke (Schierbrok), Johann Geisler (Bookholzberg) und Mia Hillen (Habbrügge).

Dafür gesorgt, dass alle Teilnehmer gut gestärkt ins Rennen gehen konnten, hatten im Vorfeld die „Frühstückseltern“ der Grundschule Heide.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.