• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Ortsverein sucht Material für weiteren Fotokalender

27.03.2017

Immer Keine ganz großen Projekte, dafür aber zahlreiche kleine Vorhaben und Veranstaltungen haben sich der Orts- und Heimatverein (OHV) Bürstel-Immer und seine Mitglieder für das laufende Jahr auf die Agenda gesetzt. Letztere wurden am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Witte in Immer vorgestellt. Unter anderem geplant: ein Fotokalender für 2018.

Birgit Gödeker sucht dafür historische Fotos aus dem Dorfleben in Immer und Bürstel. Zuletzt hatte die Fotografin vor vier Jahren den Kalender „100 Jahre nach Hasen Ahlers“ gestaltet. Der Ortsverein bittet alle, die Bilder aus alten Zeiten beisteuern können, sich unter Telefon   04222/ 92 09 68 an Birgit Gödeker zu wenden.

Dorffest mit selbst gebackener Pizza

Folgende Termine hat der Orts- und Heimatverein Bürstel-Immer für 2017 bekanntgegeben:

1. April: Aktion „Saubere Landschaft“; Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Dorfplatz 27. Mai: Eröffnung des neuen Radweges durch den Stühe 10. Juni: Dorffest am Speicher mit Pizza aus dem Steinbackofen 26. Juni: Waldgottesdienst am „Haus am Wald“

Kurzfristig angehen möchte der Verein außerdem die Versetzung des Glascontainers auf dem Dorfplatz. Gemeinde und Landkreis hätten bereits ihre Unterstützung zugesichert, berichtete Ortsvereinsvorsitzende Ute Holschen. Etwa 30 Meter vom aktuellen Standort, etwas abseits des Dorfplatzes, werde eine neue Stellfläche gepflastert. Ferner möchte der Verein am Speicher in die Jahre gekommene Holzbänke nach und nach gegen Sitzmöbel aus Recyclingmaterial austauschen.

Neuaufnahmen hatte der OHV Bürstel-Immer im vorigen Jahr nicht zu verzeichnen – jedoch auch keine nennenswerten Austritte, so Ute Holschen. Mit 301 Mitgliedern am Jahresende sei die Zahl der Vereinsangehörigen nahezu konstant geblieben.

Und die sind offenbar mit der Arbeit ihrer Vereinsführung rundum einverstanden: Der komplette Vorstand bestehend aus Ute Holschen, ihren Stellvertretern Dieter Ordemann und Cord Brinkmann, Manuela Ruge als Kassenwartin und Silke Tönjes als Schriftführerin wurde von der Versammlung bestätigt.

Eine personelle Veränderung ergab sich einzig bei den Beisitzern: Thomas Körber folgt auf Birgit Korbi, die auch ihre Patenschaft für den Spiel- und Mehrgenerationenplatz aufgab. Als neue Patin erklärte sich spontan Tina Körber bereit. Sie wird sich künftig zusammen mit Birgit Gödeker um den Platz kümmern.

Im Anschluss an die Regularien informierte Linda Bahr über die Arbeit des Hospizkreises Ganderkesee.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.