• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Linke fordert vier Geländer am See

20.02.2018

Rethorn Susanne Steffgen (Die Linke) fordert aus Sicherheitsgründen Geländer auf der Nordseite am Hügel des Rethorner Sees (Tonstich) sowie an drei anderen Stellen des Gewässers. Zudem solle der Fußweg so angepasst werden, dass er mit Rollstühlen und Rollatoren besser genutzt werden kann.

„Gerade jetzt im Winter ist es zum Teil sehr gefährlich, dort rauf- beziehungsweise runterzugehen“, schreibt Susanne Steffgen in ihrem Antrag an Bürgermeisterin Alice Gerken. Und auch im Herbst, wenn Blätter auf dem Weg liegen und es regnet, sei es sehr rutschig. Bürger hätten sie darauf aufmerksam gemacht. Sie hätten von Stürzen und Verletzungen berichtet.

„Ich habe mich persönlich vor Ort überzeugen können, dass es dringend erforderlich ist, mindestens ein, jedoch besser vier Geländer anzubringen“, schreibt Susanne Steffgen in ihrem Antrag. Ihres Erachtens sei der Weg an vier Stellen so steil, dass bei Glatteis oder rutschigem Laub eine erhebliche Unfallgefahr besteht, sowohl für Bürger, die den Weg ohne Hilfsmittel passieren, als auch für Nutzer eines Rollstuhls oder Rollators.

Susanne Steffgen bietet an, die Gefahr an den vier Stellen mit ihrem Rollstuhl zu demonstrieren.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.