• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Echtes Porzellan für Kaffee und Kuchen

04.10.2019

Schierbrok /Stenum Die Wettervorhersage behalten Matthias Zilkens und Fritz Gillerke, die Vorsitzenden des Orts- und Heimatvereins Schierbrok-Stenum, derzeit genau im Blick: Am kommenden Sonntag, 6. Oktober, findet bei St. Michael in Stenum das Dorffest statt. Neben bekannten Ausstellern sind auch neue Stände angekündigt.

Los geht es am Sonntag um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, hinterher gibt es ein gemeinsames Frühstück. Für 11 Uhr wird Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken erwartet, die das Dorffest offiziell eröffnet. Dazu gibt es auch einen Auftritt von Chorsängern der Grundschule Schierbrok. Musikalisch wird der Nachmittag von Fred Molde und den Delme Shanty Singers begleitet.

Bei den teilnehmenden Ausstellern reicht die Bandbreite von Speisen, Natur(-schutz) und Kunsthandwerk bis hin zu Rettungsdiensten. Eine Fischräucherei bietet Flammlachs an, klassische Wurst und Steaks vom Grill wird es ebenfalls geben.

Zuerst Gottesdienst

Zu Beginn des Dorffestes in Stenum findet ein ökumenischer Erntedankgottesdienst in der Kapelle St. Michael am Kehnmoorweg statt. Er beginnt um 10 Uhr und nicht – wie Gottesdienste an anderen Sonntagen – um 9 Uhr und wird von Pastorin Julia Klein (Timotheus-Haus) sowie Marianne Etrich (St. Marien) gestaltet. Es singt der Jugendchor aus St. Marien, Delmenhorst.

Am Cafeteria-Stand des Ortsvereins gilt es, aus 60 Torten eine Auswahl zu treffen – serviert wird hier aber nur auf echtem Porzellan. Auch beim Getränkestand wird auf Plastik verzichtet. Die Veranstalter bitten alle Besucher, für den Verzehr oder die Mitnahme von Lebensmitteln vom Fest entsprechende Beutel und Behältnisse selbst mitzubringen. Damit soll Müll vermieden werden.

Für junge Besucher bauen die Feuerwehr und das Rote Kreuz Rettungswagen zum Erkunden auf. Zusätzlich gibt es eine Hüpfburg und eine Sandkiste. Feldfrüchte können am Jägermobil ertastet werden, während am Stand des RUZ Hollen eine Apfelsaftpresse zum Einsatz kommt.

Informativ geht es weiter mit einem Garten- und Landschaftsbauer, einer Heilpraktikerin, einem Imker sowie einem Gemüsehof. Fehlen dürfen auch in diesem Jahr nicht der Bürgerbus, der sich vor Ort präsentiert, sowie die Ortsgruppe des Nabu. Neu dabei sind die Apotheke aus Schierbrok, die Kunstdruckerei „Craftschöpferey“ und ein Holzschnitzer.

Der Orts- und Heimatverein bittet alle Besucher, nach Möglichkeit mit dem Rad zu kommen, da Parkplätze nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Der Michaelweg wird am Sonntag für Autos gesperrt, hier können dann Fahrräder abgestellt werden.


Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Ortsvereins:   www.bit.ly/ohv-schierbrok 
Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.