• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Speelkoppel: Mit einem Schlag im anderen Körper

11.10.2017

Schlutter Ein Mann, der im Körper einer Frau steckt, und eine Frau, die in einem Männerkörper gefangen ist: Das ist in diesem Fall keine Beschreibung einer komplizierten geschlechtlichen Identitätsfindung – sondern Stoff für eine vergnügliche Verwechslungskomödie. „Wer is dor in mien Lief togang?“, fragen sich die beiden Hauptdarsteller des gleichnamigen plattdeutschen Theaterstückes, mit dem die Speelkoppel Hoyerswege in diesem Winter über die Bühnen der Region zieht.

Unter Nachbarn

Es geht um den Vertriebs-Experten Charlie Westermann (gespielt von Herwig Kunst), einen „Macho“ erster Güte, und die Redakteurin Jana Herzig (Sandra Stöver), die in der Wohnung gegenüber lebt. Als diese eines Tages, genervt von der lauten Musik des Nachbarn, den Stecker der Stereoanlage aus der Wand ziehen und Charlie das verhindern will, bekommen beide einen elektrischen Schlag – was dazu führt, dass sie sich im Körper des jeweils anderen wiederfinden. In der Hoffnung, dass der unfreiwillige Persönlichkeitstausch sich von selbst „repariert“, spielen er und sie zunächst ihre neuen (Geschlechter-)Rollen weiter, was zwangsläufig zu Verwicklungen und Peinlichkeiten führt – und zur zunehmenden Erheiterung des Publikums.

Saison beginnt mit Grünkohlessen, Kaffeetafel und Fete

Mit drei Vorstellungen auf dem Hof Kunst startet die Speelkoppel Hoyerswege in die neue Theatersaison. Die Premiere des Stücks „Wer is dor in mien Lief togang?“ am Freitag, 24. November, ist mit einem Grünkohlessen verbunden, das um 18 Uhr beginnt. Ab 19.30 Uhr wird Theater gespielt. Vor der Aufführung am Sonntag, 26. November, um 15.30 Uhr gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen. Und am Sonnabend, 2. Dezember, schließt sich an die Vorstellung (Beginn 19 Uhr) die Theaterfete an. Karten für diese drei Aufführungen können ab 6. November unter Telefon   04222/ 34 45 erworben werden

Die weiteren Termine:
Sonntag, 10. Dezember, 16 Uhr, Gasthof Menkens, Hoykenkamp;
Sonntag, 17. Dezember, 15 Uhr, Vielstedter Bauernhaus, Hude;
Sonnabend, 13. Januar, 16 Uhr, St.-Johannes-Haus, Hasport;
Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr, Gasthof Witte, Immer;
Sonnabend, 27. Januar, 19 Uhr, Ernst-Rodiek-Halle, Lemwerder;
Sonntag, 18. Februar, 15 Uhr, Rathaus, Langwedel;
Freitag, 23. Februar, 19.30 Uhr, Gymnasium, Ganderkesee;
Sonntag, 11. März, 15 Uhr, Neerstedter Bühne;
  Sonnabend, 17. März, 19.30 Uhr, Haus Adelheide, Delmenhorst.

„Diesen Persönlichkeitswechsel von Frau und Mann fanden wir sehr interessant“, erklärt Speelkoppel-Leiter Herwig Kunst, warum die Gruppe sich dieses Stück aus der Feder von Hans Schimmel (plattdeutsch übersetzt von Wolfgang Binder) ausgesucht hat. „Schon beim ersten Lesen haben wir viel gelacht.“ Seit Mitte August wird in der Diele von Ralf Block in Schlutter geprobt, vorerst noch zweimal die Woche, demnächst dann dreimal.

Ein neues Gesicht präsentiert die Speelkoppel in ihrem neuen Stück auch: Harald Schrön, der Janas Chef spielt, kommt von der Speelkoppel Sandersfeld. „Er passt gut bei uns rein“, findet Herwig Kunst.

Weitere Mitwirkende sind Rainer Vosteen (Charlies Freund Harry), Anja Brinkmann (Harrys Freundin Anna), Linda Tönjes-Hanitz (Charlies Chefin), Iris Timmermann (Auszubildende in Janas Redaktion), Alexandra Körner (Charlies selbsternannte Freundin) und Heike Kroog (Charlies Haushaltshilfe). Regie führt wieder Karla Struthoff, als „Topustersche“ sitzen Heike Bremermann und Anke Biese an der Bühne.

Mit Kindern

Mit von der Partie sind auch wieder die „Koppelkinner“, die Nachwuchs-Schauspieler der Hoyersweger Theatergruppe. Sie studieren ein kurzes plattdeutsches Stück ein, das vor einigen Aufführungen von „Wer is dor in mien Lief togang“ zu sehen sein wird. Wie schnell es von der Vorgruppe auf die große Bühne gehen kann, beweist Iris Timmernann: Bis vor kurzem noch Mitglied der Koppelkinner, wirkt sie nun schon zum dritten Mal in einem Stück der Speelkoppel mit.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.