• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Gartenprofi besucht Landfrauen

10.11.2018

Stenum Zwei ganz unterschiedlichen Themen widmet sich der Landfrauenverein Ganderkesee bei seiner nächsten Versammlung im Hotel Backenköhler in Stenum: Am Dienstag, 13. November, 14.30 Uhr, wird nach der Begrüßung durch Vorsitzende Meike Ahlers zunächst Landfrau Ute Holschen als Mitglied im Fachausschuss Familie und Gesellschaft einen Vortrag zum Thema „Lohnungleichheit und Altersarmut“ halten.

Im zweiten Teil des Nachmittags ist dann Gartenexperte Olaf Schachtschneider aus Aschenstedt zu Gast: Er wird passend zum goldenen Herbstwetter einen Vortrag unter dem Motto „November – der schönste Gartenmonat?!“ halten. Der November gilt allgemein als grauer, wenig beliebter Monat. Schachtschneider möchte die Zuhörerinnen davon überzeugen, dass es sich um einen der besten Gartenmonate handelt. Er will nicht nur die Pflanzenschönheiten des Novembers vorstellen, sondern auch Tipps zur Gartenpflege geben.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.