• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Swantje malt sich an die Spitze

15.11.2011

GANDERKESEE In einem war sich die Jury am Montagabend sofort einig: „Nicht leicht“ war es zu entscheiden, welches der 23 Banner beim Wettbewerb „Meine Botschaft für Rio“ von terre des hommes und NWZ  den Hauptpreis erhalten sollte. Viele Arbeiten seien absolut preiswürdig, betonten die ehemalige Grundschullehrerin Lore Giesen, die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler und Redaktionsmitarbeiterin Stefanie Dosch unisono. Den mit 100 Euro dotierten ersten Platz erkannten sie der 14-jährigen Swantje Dahrenmöller zu – die auf ihrem Stoffbanner eine von Vergiftung und Armut gezeichnete Erde einer heilen Welt gegenübergestellt hatte.

Der zweite Preis (50 Euro) geht an die Zehntklässlerinnen Malena Bark, Melina Frese und Dorina Bochmann von der Oberschule Ganderkesee. Sie hatten sich mit der Wirkung von Gift auf Kinder befasst – minimalistisch in der Darstellung, unmissverständlich in der Mahnung.

Platz drei (30 Euro) geht an eine Arbeit einer Kunst-AG der Förderschule Ganderkesee mit den Schülern Lukas, Madelaine, Nadine, Jannik und Ivonne. Ihr Thema: die Welt, wie sie sein solle – für Menschen aller Hautfarben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.