• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

JUBILÄUM: Um 14 Uhr fallen die Hüllen

01.09.2009

STEINKIMMEN Steinkimmen ist für den Ansturm gewappnet. „Riesenmengen Kuchen“ werden nach eigenen Rezepten gebacken, „Kaffee oder Tee satt“ wird es geben, sogar einen speziellen Kimmer Kräuterschnaps – und Aktionen am laufenden Band. Der Anlass ist bekannt: Am Sonntag, 6. September, steigt im und vor allem rund ums Dorfhus (Bei der Bäke) die 750-Jahr-Feier von Steinkimmen.

Zunächst zur Verkehrslenkung: Das Festgelände, so erläuterten Gerold und Kerstin Cordes sowie Frank Auffarth vom Vorbereitungsteam, ist von der Kimmer Landstraße aus über die Straße „Im Krink“ zu erreichen, die für einen Tag zur Einbahnstraße wird. Die Ausfahrt läuft über „Bei der Bäke“, ebenfalls nur einspurig. Beim Dorphus steht ein großer Acker als Parkplatz zur Verfügung. Bei der Verkehrslenkung hilft die Feuerwehr Falkenburg.

Das Programm (siehe Kasten) beginnt um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Dorphus. Ab 10 Uhr geht es Schlag auf Schlag: Etliche Stände werden eröffnet. Mittendrin im Gewusel: ein Kinderfest, bei dem ab 15 Uhr zum Mitmachen an Spielstationen aufgefordert wird. An einem Stand werden von Kindern bemalte Steine oder Fernsehtürme verkauft – im Miniaturformat, versteht sich.

Auf einem angrenzenden Feld zeigen leidenschaftliche „Schrauber“ aus Steinkimmen, Falkenburg und umzu alte Landmaschinen. „Da würden die Veranstalter der Landtage Nord erblassen“, frotzelte Kerstin Cordes vergnügt. Daneben stellen Lohnunternehmen vor, womit sie heute auf dem Feld arbeiten.

Alte Motorräder sind auf der Diele der Familie Bleckwehl zu finden, hier zeigt Friedrich Bleckwehl aus Vosteen einige seiner Schätze.

Alte Handwerke werden neben dem Dorphus vorgestellt. Filzen oder Holzschnitzen, Stühleflechten, Drechseln oder Steinbearbeitung sind hier einige Beispiele. Georg Meyer aus Brettorf sorgt für Knuspriges aus dem Backofen, Götz Neuber aus Klattenhof ist mit Honig-Produkten dabei. Daneben wollen Marion von Seggern (Ding-stede), Veronika Barkemeyer (Kirchkimmen) und Helmut Schlötelburg (Vielstedt) einen kleinen Bauernmarkt auf die Beine stellen.

An Info-Ständen stellen sich Vereine und Firmen aus Steinkimmen und umzu vor. Abgerundet wird das Programm zum Beispiel mit einem Dorfkino, einem Jubiläumsquiz oder Kleinkunst.

Jubiläums-Spezial: www.

NWZonline.de/steinkimmen

Bürgermeisterin eröffnet das Fest

Acht Stunden lang (von 10 bis 18 Uhr) bietet die 750-Jahr-Feier allerlei Programmpunkte. Einzelne Höhepunkte sind:

• 11 Uhr Vorführung der Hundeschule Ammermann;

• 14 Uhr offizielle Eröffnung durch Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas und Enthüllung eines Gedenksteins;

• 14 Uhr Beginn eines Human-Kicker-Turniers um den Steinkimmer Jubiläumspokal;

• 15 Uhr Kaffeetafel auf Bleckwehls Diele;

• 15.30 Uhr Darbietung des Gemischten Chors Falkenburg;

• 17 Uhr Siegerehrung Human-Kicker-Turnier.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.