BEVERBRUCH - Rudi Oltmann schoss beim Königspokalschießen den Adler ab. Der Schützenkönig aus dem Jahr 2008 setzte sich im fünften Durchgang gegen die angetretenen Majestäten durch. Nebenkönigspokalsieger wurde Manfred Vornhagen mit 47,7 Ringen.

Vorsitzender Rolf Breitenbach begrüßte die ehemaligen Schützenkönige und Nebenkönige zum Schießwettbewerb wie auch den amtierenden Thron mit Schützenkönig Josef Ferneding an der Spitze.

Fünf Durchgängen brauchte es, bis Rudi Oltmann den Adler von der Stange holte. Er ist der erste Sieger, der hierfür den Wander-Königspokal und den von Adlerbauer Christian Otten geschaffenen Wanderadler aus Holz ausgehändigt bekam.

Beim Nebenkönigspokalschießen gab es ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Manfred Vornhagen (47,7 Ringe), Monika Otten (47,3 R.) und Georg Looschen (47,1 R.), das Vornhagen für sich entscheiden konnte.