• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Musikverein Beverbruch: Musiker des Jahres heißt Herbert Faske

18.01.2019

Beverbruch Zahlreiche passive Ehrenmitglieder sowie Aktive waren am vergangenen Samstag der Einladung des Musikvereins Beverbruch in den Saal „Witte-König“ Beverbruch zum Kohlessen gefolgt. Nach dem musikalischen Auftakt durch das Orchester und die Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Reinhard Adam gab es feinsten Grünkohl mit Pinkel und weiteren Beilagen.

Nach dem Essen folgten die Ehrungen. Für zehnjährige aktive Mitgliedschaft wurden Lea Uffelmann (Querflöte), Lars Backhaus, Celine Debbeler und Steffen Heckenberg (Saxophon), Kevin Ferneding (Euphonium), Thomas Grote (Trompete) und Kai Tegenkamp (Schlagzeug) mit einer Urkunde und einem Anstecker bedacht.

Musiker des Jahres 2019 wurde Herbert Faske, der sich in seiner mehr als 40-jährigen aktiven Zeit viele Jahre im Vorstand des Musikvereins engagiert hat und darüber hinaus für alle Belange des Orchesters und seiner Mitglieder jederzeit ansprechbar gewesen ist. Bis in die Morgenstunden feierten Musiker und Gäste gemeinsam ausgelassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.