Falkenberg - 20 Jahre lang hat Claudia Mödden den Dirigentenstab beim Musikverein Falkenberg in den Händen gehalten. Nun legte sie das Amt aus beruflichen Gründen nieder. Neuer Übungsleiter und Dirigent ist Lukas Bohlig. Zur Musikerin des Jahres wurde zudem auf der Generalversammlung des Vereins Caroline Mödden gekürt.

Zunächst aber begrüßte der 1. Vorsitzende Hendrik Breckweg die Mitglieder. Kassenprüfer Melanie Schreiber und Verena Endemann bestätigen Kassenführerin Nicole Grothaus eine einwandfreie Kasse. Schriftführerin Sandra Brunemund berichtete von 24 Auftritten. In ihren Ämtern bestätigt wurden: 1. Vorsitzender: Hendrik Breckweg, Kassenwart Nicole Grothaus, Kassenprüfer Melanie Schreiber und Verena Endemann, Jugendwartin Sara Böhmann, Administrator Robin Rohen, Getränkewart Sara Hüggelmeyer. Notenwartin Jennifer Blazejak stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Claudia Mödden übernahm.

Weiterhin wurden Mitglieder geehrt: Riana Tebben (fünf Jahre); Caroline Mödden, Daniela Mödden, Shalyn Schweres, Robin Rohen (für zehn Jahre); Karin Lübben, Johanna Otten (15 Jahre); Verena Endemann, Christoph Wilke-Runnebaum, Mechthild Kuhlmann, Markus Wieghaus (20 Jahre); Nicole Grothaus, Sandra Brunemund (30 Jahre); Claudia Mödden (35 Jahre).

Das Jugendorchester wird – wie im vergangenen Jahr – wieder die Weihnachtsmesse musikalisch mitgestalten. Jugendorchesterleiterin Karin Lübben lobte die Mitglieder.

Das Übungswochenende anlässlich der 100-Jahr-Feier sei sehr gut verlaufen und soll wiederholt werden. Das Konzert anlässlich der 100-Jahr Feier sei ein voller Erfolg gewesen. Dirigent Lukas Bohlig wird entscheiden, ob es ein Adventskonzert in 2020 oder ein Frühjahrskonzert 2021 geben wird.

Geplant sind ferner ein Maigang und ein gemütlicher Abend mit allen Mitgliedern und dem Anhang.