• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Zeltlager: Feiertage und Chaos am Erikasee

12.07.2017

Beverbruch Der Erikasee in Esterwegen bot den Messdienern aus Beverbruch nun die schöne Kulisse für ihr diesjähriges Zeltlager. „Das Wetter hat hervorragend mitgespielt“, bilanzierte Lagerleiter Henning Budde, der das Lager gemeinsam mit Jonas Loges führte. Auch das Krankenlazarett blieb in diesem Jahr leer. „Nur ein paar platte Reifen“ habe es gegeben. Aber die waren schnell geflickt.

Mit dem Fahrrad waren die 25 Teilnehmer in Richtung Esterwegen gestartet. Dort hatten die Lagerleiter und die Betreuer mit David Bahlmann und Simon Rücker ein abwechslungsreiches Programm für die Altardiener zusammengestellt. Los ging es mit einem Auswärtsspiel: Dabei wurden die Kinder mit verbundenen Augen abseits vom Lager ausgesetzt und mussten anschließend den Weg zurück finden, indem sie sich durchfragten. Auf dem Weg mussten sie Dinge wie besonders kleine Gegenstände besorgen.

Neujahr, Schützenfest, Ostern, Nikolaus, Weihnachten und Silvester – alles zusammen wurde am Feiertag tags darauf gefeiert. Standesgemäß mit Besuch des Rauschebartes und Wunderkerzen zu Mitternacht. Ein strammer Zehn-Kilometer-Marsch stand am nächsten Tag an – die Rücktour sparten sich die Teilnehmer, übernachteten sie doch auswärts: im Dorfgemeinschaftshaus, in einer Partybude oder den Räumen einer Mutter-Kind-Gruppe. Ein Chaosspiel, bei dem verschiedene Aufgaben bewältigt werden mussten, folgte.

Eltern statteten ihren Kindern ebenfalls einen Besuch ab. Mit ihnen gemeinsam wurde gegrillt und eine Lagermesse gefeiert. Vor dem Sturm am vergangenen Freitag, der an diesem Abend ebenfalls tobte, brachten sich die Teilnehmer im großen Küchenzelt in Sicherheit, das den Böen standhielt. Das Lager blieb weitgehend verschont. Ein Zelt wurde zerstört, ein weiteres konnte wieder aufgebaut werden.

Die Abende am Lagerfeuer gehörten zu den Höhepunkten des Lagerlebens.

Am vergangenen Samstag dann traten die Messdiener die Rückreise auf ihren Fahrrädern an.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.