• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Angriff Auf Kinder In Garrel: Für Dobermann gilt nun Maulkorbpflicht

11.05.2019

Garrel Die Gemeinde hat bei dem Dobermann, der an Gründonnerstag an der Pfarrer-Landgraf-Straße zwei Kinder angefallen hatte, einen Maulkorbzwang angeordnet. Der gilt auch, wenn der Hund auf dem Grundstück des Hundehalters läuft, informierte Ordnungsamtsleiter Wilfried Schewe auf NWZ-Nachfrage.

Wie berichtet, war der Dobermann an Gründonnerstag von dem Grundstück entwischt und hatte zwei Kinder in einer Menschengruppe angegriffen und gebissen. Sie mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Nachricht hatte in den Sozialen Medien auf der Facebook-Seite „Der Münsterländer“ der Nordwest-Zeitung für reichlich Diskussionsstoff gesorgt. Die Meinungen reichten von: Der Halter sei verantwortlich, nicht der Hund, bis zur Forderung, den Hund umgehend einzuschläfern.

Lesen Sie auch: Hundeangriff erhitzt die Gemüter

Schewe hatte sich die Örtlichkeit angesehen und einen Maulkorb- und Leinenzwang für den Hund verfügt, wenn er außerhalb des eigenen Grundstücks geführt wird. Ob der als gefährlich einzustufen ist, obliegt dem Landkreis Cloppenburg. Sollte das der Fall sein, ist eine Hundehaltungserlaubnis notwendig. Der Hund sei aber bisher nicht auffällig gewesen, hieß es aus dem Ordnungsamt weiter. Zudem habe der Hundehalter die Einzäunung erhöht.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.