• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Effiziente Emstekerfelder erobern Platz eins zurück

03.09.2018

Garrel /Emstekerfeld Der BVG nutzt seine Chancen nicht und gibt damit dem TuS die Chance, drei Punkte zu holen: Einen besonders bitteren Nachmittag haben die Bezirksliga-Fußballer des BV Garrel am Sonntag erlebt. Das Team des Trainers Marcel Wolff unterlag zu Hause dem TuS Emstekerfeld trotz deutlicher Feldvorteile und zahlreicher guter Chancen mit 0:2 (0:1). „Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren dürfen“, ärgerte sich BVG-Betreuer Andreas Timmermann. „Zur Pause hätten wir 3:0 führen müssen.“ Stattdessen stand es nach 45 Minuten 1:0 für die Gäste, die nun wieder an dem am Freitag erfolgreichen VfL Oythe II vorbeigezogen und Tabellenführer der Bezirksliga IV sind. Der TuS hat in vier Partien erst ein Tor kassiert und schon zehn Punkte geholt.

Der Sieg am Sonntag in Garrel hatte sich allerdings so gar nicht angedeutet: „Wir waren klar überlegen“, sagte Timmermann über die erste Hälfte. So hatte Esmir Zejnilovic in der zwölften Minute das Außennetz des Gäste-Gehäuses getroffen. Zwei Minuten später wehrte TuS-Torwart Nils Kordon einen strammen Schuss Pascal Looschens ab, und im Nachschuss traf Nermin Becovic den Ball nicht richtig. Sonst hätte er wohl im Netz gelegen.

In der 22. Minute war es dann Raphael Looschen, der abzog. Doch sein 20-Meter-Schuss verfehlte das TuS-Tor knapp. Zwei Minuten später sorgte dann erneut Becovic für Gefahr, dessen Kopfball über die Latte flog.

Die größte Chance hatte dann jedoch Zejnilovic, der nach toller Vorarbeit von Becovic kurz vorm Tor zum Schuss kam. Allerdings geriet er in Rückenlage, und der Ball flog wieder über den Kasten der Emstekerfelder.

Und als ob das nicht schon ärgerlich genug für die Garreler gewesen wäre, kassierten sie sogar noch das 0:1 vor dem Pausenpfiff. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte nötigte eine zu kurze Rückgabe Raffael Koschmieder dazu, aus seinem Tor zu stürmen. Er kam zwar noch vor Salih Darilmaz an den Ball, schoss den spielenden TuS-Trainer aber an, so dass der Ball von Darilmaz ins Garreler Gehäuse abprallte. „Das war ein Schock“, sagte Timmermann.

Dennoch starteten die Garreler mit Schwung in Halbzeit zwei. In der 52. Minute wäre dann auch fast der Ausgleich gefallen. Nermin Becovic tauchte allein vor Kordon auf, überlupfte diesen, aber der Ball verfehlte das Tor. Stattdessen traf auf der anderen Seite Marco Claus nach einer tollen Einzelaktion aus kurzer Distanz von halblinks zum 2:0 (68.). Die Garreler versuchten es weiter, aber an diesem Sonntag sollte ihnen kein Tor gelingen.

Tore: 0:1 Darilmaz (45.+1), 0:2 Claus (68.).

BV Garrel: Koschmieder - Oltmann (65. S. Bevovic), Niemann, Hasanbasic (46 Vossmann), Pat. Looschen, Zejnilovic (73. Sat), Meyer, Pas. Looschen, R. Looschen, Fink, N. Becovic.

TuS Emstekerfeld: Kordon - Claus, Wedemeyer, Engelbart, V. Kliefoth (62. Funke), Darilmaz (76. Plaspohl), Blömer, Schumacher, Witt, Kellermann, Winkler (72. Hoppmann).

Schiedsrichterin: Janna Poppen (Leer).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.