• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Wechsel im Vorstand der DLRG

12.02.2019

Garrel Wechsel im Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Garrel: Auf der Generalversammlung in der Bürgerklause wurde jetzt Simon Sander zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Er löst damit Michael Pleye ab, der nach neun Amtsjahren als 1. Vorsitzender verabschiedet wurde. Simon Sander war bislang Leiter der Öffentlichkeitsarbeit – das Amt übernahm Alina Hellmann.

Seine ehemalige Stellvertreterin Benita Meyer dankte ebenfalls ab. Das Amt des stellvertretenden Leiters der Öffentlichkeitsarbeit wurde von Robert Lunte übernommen. Niko Brüggmann hat sich als 2. Vorsitzender erneut aufstellen lassen und bleibt somit im Amt für weitere drei Jahre. Anke Winner dankte ebenfalls nach neun Jahren als Schatzmeisterin ab. Als Nachfolgerin wurde Chantale Thole gewählt, die die Jahre zuvor als stellvertretende Schatzmeisterin bereits im Vorstand tätig war. Zu ihrem jetzigen Stellvertreter wurde Jan Behrens gewählt.

Michael Einhaus legte sein Amt als Technischer Leiter nach erfolgreichen 21 Amtsjahren ab. Neu gewählt wurde für diesen Posten David Ferneding. Die zweite technische Leitung hat Susanne Rempe nach sechs Jahren an Manuela Wessel übergeben. Zudem wurden noch Thomas Böckmann, Ferdinand Buschermöhle und Thore Gienke als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Ein aktives Jahr hat die DLRG erlebt. Der Wasserrettungsdienst an der Thülsfelder Talsperre wurde von ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen der Garreler Ortsgruppe geleistet. Wegen des Badeverbots durch Blaualgen an der Talsperre halfen die Rettungskräfte an den Badeseen in Halen, Stuhr oder dem Saterland aus. Während dieser Zeit wurde das Augenmerk zudem verstärkt auf die Ausbildung gelegt. Weiterhin wurden wieder erfolgreich die Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und sogar zwei mal in Gold abgenommen.

Die Technische Leiterin Susanne Rempe berichtete von einem aktiven Wettkampfjahr, in dem die Ortsgruppe Garrel stets mit vielen Mannschaften an den Start ging. So blicke sie mit Zuversicht auf die anstehenden Bezirksmeisterschaften in Bassum, bei denen sie auf gute Qualifizierungen für die Landesmeisterschaften in Langenhagen hofft.

Simon Sander, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, berichtete vom hohen Bekanntheitsgrad der Ortsgruppe in den sozialen Netzwerken, die für viele Vorbild sei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.