• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Stimme als größtes Instrument

14.03.2019

Garrel Die menschliche Stimme ist das am weitesten verbreitete Musikinstrument auf der ganzen Welt, denn des Singens ist jeder mächtig. Das weiß auch die Musikpädagogin Sigrid Buschenlange, die vor zehn Jahren den Kinder- und Jugendchor in Garrel gründete.

Jahrelang leitete die Musikpädagogin mit großem Erfolg an der katholischen Grundschule Garrel Singklassen und bedauerte, dass die Kinder nach dem Verlassen der Grundschule keine Möglichkeit zum Weitersingen hatten – die Idee für einen Kinder- und Jugendchor in Garrel war geboren. Am 2. März 2009 wurde dieser schließlich gegründet und feiert somit in diesem Jahr bereits das zehnjährige Bestehen. Eine Feier mit Konzertvortrag des Kinder- und Jugendchores zu Ehren dieses besonderen Anlasses ist für Samstag, 11. Mai, im Forum der Oberschule geplant.

Zum Gründungsvorstand gehörten 2009 Ruth Vosmann als erste Vorsitzende, Claudia Dieker als zweite Vorsitzende, Elke Looschen als Schriftführerin, Silvia Deeken als Kassenwartin sowie Doris Focken und Ina Hinxlage als Beisitzerinnen. Freude am Singen haben seither um die 60 Kinder und Jugendliche. Waren diese in den ersten neun Jahren noch in den „Kleinen Chor“ für Kindergartenkinder und anfangs ebenfalls Erstklässler, den Kinderchor für die Kinder der ersten bis sechsten Klasse sowie den Jugendchor für die Jungen und Mädchen ab der siebten Klasse unterteilt, gab es mit der Auflösung des „Kleinen Chors“ im vergangenen Jahr eine grundlegende Veränderung.

„Singen ist im Chor am schönsten“, heißt es auf dem Flyer des Kinder- und Jugendchores Garrel. „Komm’, sing’ mit uns!“ So ist jedes Kind, das Spaß an der Musik hat und gerne singen möchte, im Kinder- und Jugendchor Garrel herzlich willkommen. „Mir ist wichtig, dass Kinder ihre musikalische Neigung selbst und ohne Zwang entdecken und die ersten Schritte in der Musik unbedingt positiv erleben“, stellt Chorleiterin Sigrid Buschenlange heraus. „Ich möchte ihre veranlagte Fähigkeit für Klangvorstellungen fortentwickeln und ihnen Klänge körperlich erfahrbar machen.“ Gesungen werden bekannte Lieder, moderne Melodien und freche Texte mit viel Rhythmus und mit Freude am Singen.

Ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender ist seit der Gründung des Chors das Krippenspiel, das der Kinderchor an Heiligabend in der katholischen Kirche aufführt. Auch bei anderen kirchlichen Festen gestaltet der Kinder- und Jugendchor die Messen mit. Besondere Höhepunkte sind Aufführungen von Kindermusicals oder Singspielen vor großem Publikum. Wichtig ist ebenfalls die Zusammenarbeit mit anderen Chören. Sowohl mit dem Kolpinggesangsteam als auch mit dem Gesangverein Cäcilia hat der Kinder- und Jugendchor deshalb schon Auftritte gehabt.

Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Im jährlichen Wechsel fährt der Chor für ein Wochenende auf eine Chorfahrt oder feiert ein Sommerfest mit vielen Spielen und Überraschungen. Kleine Konzertnachmittage mit den Eltern und Großeltern machen allen Beteiligten aber genauso viel Freude.

Im Jahr des zehnjährigen Bestehens singen 27 Jungen und Mädchen im Kinderchor und 19 im Jugendchor. „Sieben Jugendliche sind sogar bereits seit Gründung des Chors dabei“, freuen sich die erste Vorsitzende Elke Looschen und Chorleiterin Sigrid Buschenlange. Tatkräftig unterstützt werden die zwei engagierten Frauen durch die zweite Vorsitzende Petra Ostendorf, Schriftführerin Katrin Kramer, Kassenwartin Nicole Luthmann sowie die Beisitzerinnen Marion Niemann, Sabine Lager, Bianca Deeken und Jessica Otten.

Dennoch ist Sigrid Buschenlange auf der Suche nach weiterer Unterstützung: „Ich brauche jemanden, der mich bei der praktischen Arbeit unterstützt, auch mal Projekte mit auf die Beine stellt, jemanden, der gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und Spaß am Musizieren hat.“ Sie könne sich auch die Zusammenarbeit mit Musikstudenten vorstellen. „Die Türen stehen offen“, sagt sie. „Wer sich berufen fühlt, darf sich gerne bei mir melden.“

Geprobt wird im Kinderchor zurzeit donnerstags von 17 Uhr bis 17.45 Uhr und im Jugendchor donnerstags von 18 Uhr bis 19 Uhr. Wer mitmachen möchte kann sich einfach bei Sigrid Buschenlange unter Telefon  04474/7699 oder sigrid.buschenlange@ewetel.net melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.