• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Gesundheit: Garrelerin mit „Allergie-Preis“ ausgezeichnet

01.10.2019

Garrel Sarah Raker aus Garrel (Landkreis Cloppenburg) hilft in „vorbildlicher Weise Betroffenen, ihr Leben beschwerdefreier zu gestalten“. Zu diesem Urteil kommt die aus Fachleuten besetzte Jury, die am vergangenen Samstag den „Digital Health Heroes Award“ in Hannover vergeben hat. Dieser deutsche Allergie-Preis, ins Leben gerufen von der Informationsplattform „MeinAllergiePortal“, wird jährlich an Unternehmen, Organisationen und Initiativen verliehen, um herausragende Kommunikations- und Informationskonzepte zur besseren Aufklärung bei Allergien und Unverträglichkeiten auszuzeichnen und seriöse medizinische verlässliche Angebote zu würdigen und bekannt zu machen. Verliehen wurde der Preis im Rahmen des 14. Deutschen Allergie-Kongresses.

Sarah Raker hatte sich für diesen Preis mit ihrem Seminarbuch „Lebenslust und Kochfreude mit Allergien“, das sie im vergangenen Jahr veröffentlicht hatte, sowie ihrem mobilen Beratungs und Schulungsunternehmen „AllergieSicher“ beworben.

Sarah Raker ist seit ihrem 15. Lebensjahr gegen eine Vielzahl von Lebensmittel und Inhaltsstoffen allergisch. Aus ihrer eigenen Leidensgeschichte erwuchs die Geschäftsidee. In ihrem Seminarbuch hatte sie unter anderem Rezepte gesammelt und sie so abgewandelt, dass die Gerichte auch für multiple Allergiker gefahrlos genießbar sind. Im ersten Teil sind aber auch die wichtigsten Allergien, Allergene, Unverträglichkeiten und Zusatzstoffe sowie deren Alternativen beschrieben.

Die Expertin berät und schult weiterhin deutschlandweit nicht nur Privatpersonen, Schulen und Kindergärten im Umgang mit Lebensmitteln, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, sondern auch Gastronomen sowie lebensmittelverarbeitende Unternehmen.

Die junge Frau hat auch die Kampagne Allergiefreiheit ins Leben gerufen, die dazu beitragen soll, in Schulen und Kindergärten Allergien zu erkennen und zu lernen, mit ihnen – auch im Notfall – richtig umzugehen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.