• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Musikverein Garrel: Jahr im Zeichen des Jubiläums

12.02.2020

Garrel Martin Brauner (Euphonium) ist der „Musiker des Jahres“ beim Musikverein Garrel. Er wurde auf der Mitgliederversammlung in geheimer Wahl gewählt.

Zuvor konnte Vorsitzender Pascal Brauner die Vereinsmitglieder – die haben einen Durchschnittsalter von 26 Jahren – fast vollständig begrüßen. Höhepunkte in 2019 waren das Frühjahrskonzert (600 Besucher) und das Adventskonzert (über 700 Besucher) – beide Konzerte haben sich in Garrel seit Jahren etabliert.

Beim Kreismusikfest in Strücklingen belegte das Ausbildungsorchester in seiner Wertungsgruppe einen hervorragenden zweiten und das Hauptorchester einen dritten Platz. Auf dem Jubiläumsschützenfest in Deilinghofen präsentierte sich der Verein. Der Überraschungstag, organisiert vom Klarinetten-Register, war ein voller Erfolg. Die CD-Aufnahme anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens hat regen Zuspruch erhalten. Die Chronik erscheint Anfang April. Pascal Brauner lobte die Harmonie im Verein.

Laut Schriftführerin Hedwig Marks absolvierte der Verein 25 Auftritte und 46 Übungsabende. Am aktivsten nahmen Monika Boyer, Hedwig Marks und Marcel Högemann daran teil. Die „Euphonien“ waren erstmalig das „aktivste“ Register. Kassenwartin Verena Weimann berichtete von vielen Kontobewegungen und legte den Haushaltsplan 2020 vor, der genehmigt wurde. Kassenprüfer Sarah Bartel und Silke Ellers bescheinigten eine korrekte Buchführung.

39 Musiker zählt das Ausbildungsorchester, so die Jugendwarte Marcel Högemann und Monika Boyer. Sechs Mitglieder haben den Sprung ins Hauptorchester geschafft. 15 Nachwuchsbläser sind im Einzelunterricht aktiv. Acht Neuaufnahmen konnten verzeichnet werden. Alle Mitglieder des Ausbildungsorchesters erhalten zum Jubiläumsfest neue Uniformen.

Dirigenten Helmut Sprenger fand lobende Worte für das Engagement der Vereinsmitglieder, des Vorstands und des Dirigententeams mit Dr. Julian Marks, Sarah Bartel und Martin Brauner. An den Wertungsspielen solle man festhalten, da dadurch die Musikalität gefordert werde. Zudem sei das Probenwochenende sehr effektiv gewesen. Der MVG sei musikalisch überaus gut aufgestellt; auch die Kameradschaft komme nicht zu kurz. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Besondereren Dank erhielt Julian Marks, dem Brauner ein Präsent für seine vielfältigen Verdienste überreichte.

Marks, der aus beruflichen Gründen nicht erneut für das Amt des Instrumenten- und Uniformenwarts kandidierte, hat insbesondere die Digitalisierung während seiner vierjährigen Vorstandstätigkeit forciert. Wiederwahlen gab es für den Vorsitzenden Pascal Brauner, Kassenwartin Verena Stolper, die stellvertretende Jugendwartin Monika Boyer und Notenwartin Laura Behrenswerth. Neuer Instrumenten- und Uniformenwart ist Andreas Standt. Eva-Maria Hinxlage und Tobias Nienaber prüfen die Kassen.

Am 20. und 21. Mai feiert der Musikverein sein 100-jähriges Bestehen in Verbindung mit dem Kreismusikfest. Vorsitzender Brauner informierte detailliert über den Stand der Vorbereitungen. 15 Personen gehören dem Orga-Team an.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.