• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Goldene Ehrennadel als Dank für 50. Blutspende

14.08.2008

NIKOLAUSDORF August Wendeln und Birgit Krogmann aus Beverbruch haben in Nikolausdorf zum 50. Mal Blut gespendet. Zum Dank dafür erhielten sie jetzt einen großen Präsentkorb und die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz, die ihnen Franz Koddenberg im Namen des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) überreichte.

Gleichzeitig lobte er die Spendebereitschaft aller 100 Spender, die trotz Ferienzeit am Blutspendetermin im Juli in der Schule in Nikolausdorf teilnahmen. Neben Wendeln und Krogmann wurden auch Blutspender für ihre 25. (3 Spender), 15. (1) und 10. Blutspende (2) geehrt.

Das DRK und andere Organisationen benötigen ständig Blut. Nicht nur zur Behandlung von Verletzten am Unfallort oder im Krankenhaus. Auch für die Forschung wird Blut benötigt. Dieses kann künstlich noch nicht hergestellt werden. Deshalb ist man auf freiwillige Blutspender besonders auch in der Ferienzeit angewiesen.

Mehr Informationen unter www.drk-blutspende.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.