• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Hubertus-Nachwuchs sahnt ab

29.05.2006

GARREL Der Hubertus-Nachwuchs ließ nichts anbrennen. Er gewann alle Wettbewerbe.

von h.-günter Dobelmann GARREL - Mit einem Sieg der Hubertus-Schützen in allen Disziplinen der Schießwettbewerbe ist der Jungschützentag des Bezirksverbands Cloppenburg im Bund der St.-Sebastianus-Schützenjugend (BdSJ) in Garrel zu Ende gegangen. Der Nachwuchs der St.-Hubertus-Gilde Varrelbusch-Petersfeld-Resthausen-Falkenberg und Staatsforsten holte sich in der Bambi-, Schüler- und Jugendklasse der Mannschaftswertung zum Teil mit deutlichem Abstand den Siegerpokal. Die Leistung der jungen Schützen ist auf die jahrelange Anleitung durch Martin Seeger und sein Team zurückzuführen.

In der Bambi-Klasse, die mit der Laser-Anlage schießt, gingen die drei ersten Plätze an Schützinnen aus Varrelbusch. Es siegte Mandy Trachsel vor Nadine Ellmann und Simone Mecklenburg. In der Schülerklasse belegte Tobias Niemöller (Varrelbusch) den ersten Rang vor Christian Mehlfeld (Vahren) und Tobias Preit (Molbergen). Die Jugendklasse war wieder fest in Varrelbuscher Hand. Die drei ersten Plätze gingen an Denise Hahnheiser, Heiko Hochartz und Antje Brand.

An den Wettbewerben beteiligten sich alle neun Bruderschaften des Bezirksverbandes Cloppenburg, wobei die Bruderschaft Höltinghausen keine Bambi-Mannschaft und die Bruderschaft Halen keine Jugendmannschaft stellte. In der Bambi-Klasse belegten nach Varrelbusch die Kinder aus Ermke, Molbergen, Halen, Kellerhöhe, Garrel, Emstek und Vahren die weiteren Plätze. Bei den Schülern reihten sich hinter Varrelbusch Kellerhöhe, Halen, Vahren, Emstek, Garrel, Molbergen, Ermke und Höltinghausen ein. Die Jugendklasse verzeichnete nach Varrelbusch Molbergen, Garrel, Ermke, Vahren, Emstek, Höltinghausen und Kellerhöhe.

Neben den Schießwettbewerben bot die gastgebende Schützengilde Garrel Wettbewerbe auf einer abwechslungsreichen Spielstraße an. Für die ersten 20 Plätze gab es Spielzeug als Preise. Hier sammelte Kimberley Warnke aus Höltinghausen die meisten Punkte. Es folgten Tobias Majewski aus Garrel, Tobias Preit aus Molbergen, Matthias Mehlfeld aus Vahren und Steffen Holthaus aus Garrel. Die Veranstaltung, an der etwa 160 Kinder und Jugendliche teilnahmen, begann mit einem Wortgottesdienst mit Diakon August Böckmann. Die Organisation lag bei Jugendschießleiter Reinhold Neher und seinem Team. Die Sieger der Schießwettbewerbe ehrte Bezirksjungschützenmeister Paul Lamping.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.