• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Garrel

Kinderbetreuung: Ratsherren: Kindergarten sanieren oder abbrechen

09.09.2011

NIKOLAUSDORF Beim Kindergarten in Nikolausdorf muss sich etwas tun. Das meinen jedenfalls die örtlichen Ratsmitglieder. Das Gebäude befindet sich im Eigentum der Gemeinde Garrel. Träger des Kindergartens ist die Kirchengemeinde St. Johannes Baptist.

Bereits im April hatten die Ratsherren Martin Ahrling, Josef Willenborg, Clemens Wulfers (alle CDU) und Paul Drees (SPD) einen entsprechenden Antrag an die Gemeinde Garrel gestellt. In dem Schreiben gingen die Politiker auch auf die Meinung der Vorstände der Vereine, Gemeinschaften und Interessengruppen aus Nikolausdorf ein: Diese hatten Ende 2010 auf einer Ortsversammlung den schlechten Bauzustand des Kindergartengebäudes beklagt und Konsequenzen gefordert.

Offen bleibt für die Ortsvertreter, ob eine adäquate Sanierung des Gebäudes oder der Abbruch und die Verlegung der Einrichtung in das benachbarte Schulgebäude sinnvoll ist. „Bei der Entscheidung sollte nicht außer Acht bleiben, dass die Nutzung des Gebäudes energetisch unter heutigen Aspekten nicht mehr zu verantworten ist“, betonen die Ratsvertreter.

Das Kindergartengebäude stammt aus dem Jahre 1904 und diente ursprünglich als Schulgebäude. Im Jahre 1947 brannte das Gebäude aus. Nach der Renovierung wurde es weiterhin als Schule und Lehrerwohnung genutzt.

Im Jahre 1971 wurde nach Umbauarbeiten ein Kindergarten eingerichtet. Nach 1971 wurden keine wesentlichen Sanierungen mehr vorgenommen. In den Jahren 2009 und 2010 kam es lediglich zu Notreparaturen an der Gebäudesubstanz.

Derzeit besuchen 35 Kinder den Kindergarten. Die Zahlen werden in den nächsten Jahren relativ konstant bleiben. Die langjährige Leiterin der Einrichtung, Rita Nienaber, wird den Kindergarten noch in diesem Jahr verlassen. Die Ausschreibung für die Nachfolgerin läuft zurzeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.