• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit Gartenkalender Herbst

Schönheitskur für Pflanzen: Die Hecke im Herbst nochmal schneiden

27.08.2020

Haan (dpa/tmn) - Immergrüne Hecken sollten im Herbst einen letzten Schnitt erhalten. Dann können sie sich im Winter von ihrer besten Seite zeigen und sehen auch im nächsten Sommer gut aus.

Zunächst entfernen Sie am besten abgestorbene Triebe aus der Hecke, rät der Verband Deutscher Gartenbaumschulen. Überlange Triebausreißer, die ihre Spitzen aus der Hecke recken, können Sie mit der Heckenschere trimmen.

Vermeiden Sie aber harte Schnitteingriffe, raten die Experten. Denn kurz vor dem Winter können die Gehölze diese Wunden nicht mehr verschließen.

Bis zum 30. September sind ohnehin nur Pflegeschnitte erlaubt - also das Entfernen von Zuwachs. Aber nicht mehr. Wer Sträucher oder Bäume radikal kürzen oder komplett entfernen will, muss bis Oktober warten. So schreibt es das Bundesnaturschutzgesetz vor, um brütende Vögel und andere Tiere zu schützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Verbot gilt zwischen 1. März und 30. September. Es umfasst das Zerstören, Roden und starke Zurückschneiden von Hecken, Wallhecken, Gebüschen, Röhricht- und Schilfbeständen in Siedlungen und der freien Landschaft. Verstöße können ein hohes Bußgeld zur Folge haben.

© dpa-infocom, dpa:200826-99-317617/3

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.