• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

Blumenkohl

17.06.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-06-17T05:28:21Z

:
Blumenkohl

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Blumenkohl ist eines der anspruchsvollsten Gemüse und verlangt eine besondere Pflege. Die im Frühjahr ins Freiland ausgesetzten Pflanzen fangen im Juni an, ihren Blumenansatz zu bilden. Ab diesem Zeitpunkt darf der Blumenkohl im Wachstum nicht stocken. Bei Trockenheit ist laufend zu gießen, und alle 14 Tage wird dem Gießwasser Pflanzenjauche (ein Teil Jauche auf sieben Teile Wasser) zugegeben. Damit die Blumen weiß und fest bleiben, müssen sie beschattet werden. Entweder bindet man die obersten Blätter zusammen oder knickt ein oder zwei der inneren Blätter auf den Blumenkohlkopf.

Blumenkohl verlangt einen tiefgründigen, humosen Boden und einen vollsonnigen, geschützten Standort. Er wächst besonders gut, wenn die Beete im Herbst des vorigen Jahres eine Abdeckung aus altem Mist erhalten haben, der im Frühjahr leicht eingearbeitet wurde.