• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region

Feigenopuntie

05.08.2017

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Auch wenn die Feigenopuntie (Opuntia ficus-indica), die Früchte entwickelt, aus subtropischen Gebieten Mittelamerikas stammt, kann sie bei uns gut in Kübeln gehalten werden. Einfach ist im August eine Vermehrung durch Stecklinge.

Dazu werden die obersten Opuntienglieder an der engsten Stelle abgeschnitten und solange gelagert, bis die Schnittstelle abgetrocknet ist. Erst dann werden sie in reinen, leicht feuchten Sand gesteckt, mäßig warm gehalten und ab und zu mit Wasser übersprüht.

Als Kübelerde eignet sich ein lehmiges, mineralisches Substrat. Über Sommer bekommen die Pflanzen einen vollsonnigen und geschützten Standort. Der Wasserbedarf ist auch über Sommer nur mäßig; als Düngung genügt eine Gabe im Frühjahr und eine im Juni zur Blütezeit. Für die Überwinterung ist ein kühler und heller Platz im Haus ideal, während dieser Zeit ist ein Gießen nicht erforderlich.