• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Schwertfarn mag abgestandenes Wasser

10.10.2017

Essen (dpa/tmn) - Schwertfarn sollte als Zimmerpflanze nicht mit frischem Wasser aus dem Hahn gegossen werden. Am besten verträgt er nach Angaben der Experten des Blumenbüros abgestandenes Wasser, das außerdem weich sein sollte.

Damit ist Wasser gemeint, das wenig Kalk enthält. In Regionen, in denen das Leitungswasser hart ist, kann zum Beispiel gesammeltes Regenwasser genutzt werden. Der Schwertfarn mag es zusätzlich, wöchentlich einmal abgeduscht zu werden.

Wie viel Wasser Schwertfarn braucht, hängt von der Zimmertemperatur ab. Ist es mindestens 18 Grad warm, sollte das Substrat stets gleichmäßig feucht sein. Bei weniger als 16 Grad kann die oberste Erdschicht auch leicht abtrocknen, erklären die Experten. Alle 14 Tage sollte dem Wasser etwas flüssiger Volldünger beigemischt werden.

Weitere Nachrichten:

dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.