NWZonline.de Gartenzeit

Ausflugstipp: Wege zu bemerkenswerten Bäumen

23.04.2021

Auch in der Gemeinde Hatten befindet sich ein sehr besonderer und wunderschöner Baum. Wenn man ihn auf Satellitenbildern sieht, erkennt man inmitten von Feldern und Ackerflächen einen grünen Punkt. Es handelt es sich dabei um eine Stieleiche, ein Solitärbaum, wie er im Buche steht.

Ein magischer Ort

An der Straße Hinter den Büschen, zwischen Sandhatten und Kirchhatten gelegen, kann man ihn bewundern. Eine Parkbank lädt zum Verweilen ein. Die Aussicht ist bemerkenswert. Besonders in den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne aufgeht, hat dieser Ort etwas Magisches. Genau wie diese schöne Eiche.

Breit wie hoch bei 1.60 Meter Durchmesser

Mit ihren 1.60 Meter Durchmesser und ihrer fast schon perfekten Krone fügt sie sich elegant in diese malerische Szenerie ein. Der Hauptstamm teilt sich bei etwa vier Metern Höhe in drei Stämmlinge, die mit ihrer Wuchsrichtung und ihren geschwungenen Astpartien glänzen. Der Baum ist insgesamt etwa 18 Meter hoch und 18 Meter breit. Diese fast symmetrische Kronenform springt dem Betrachter schon von Weitem ins Auge. Über das Alter sind keine Angaben vorhanden, doch aufgrund des massiven Stammes kann man von mindestens 150 Jahren ausgehen.

Mulmhöhle als Habitat für Tierwelt

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der straßenabgewandten Seite befindet sich eine alte Astwunde, die sich im Laufe der Zeit zu einer sogenannten Mulmhöhle entwickelt hat. Das bedeutet, das durch lokalen Pilzbefall und der damit einhergehenden Fäule eine Höhlung entstanden ist, die hervorragend als Habitat für seltene Käferarten, Insekten oder auch Fledermäusen dienen kann. Denn nur in alten Bäumen sind diese besonderen Tiere zu finden.

Trotz ihres hohen Alters weist die Eiche eine sehr gute Vitalität auf und bleibt uns hoffentlich noch sehr lange Zeit erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.