• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Gemüse des Jahres 2018

13.04.2018

Obwohl die Steckrübe in Deutschland traditionell ein weit verbreitetes Gemüse gewesen ist, sind heute ca. 90 % der Sorten aus den 1920-1950er Jahren leider verschollen. Erst seit wenigen Jahren gewinnt die Steckrübe wieder an kulinarischer Bedeutung. Ihr Anbau ist unkompliziert. Die Steckrübe gedeiht besonders gut auf humushaltigen und lehmigen Böden. Die Aussaat erfolgt von Mitte Mai bis Mitte Juni direkt ins Beet; die Haupternte ist im Oktober. Sie lässt sich auch als Nachfrucht nach Frühkartoffeln oder Bohnen kultivieren. Steckrüben sind vielseitig und eignen sich zur Lagerung bis April. Mitunter hat sie ein leicht süßliches Aroma – was ihr auch die Bezeichnung „Ananas des Nordens“ eingebracht hat. Botanisch ist sie eine Rapssorte, die Rüben ausbildet (Sprossrübe). Für die Balkonkultur sind Steckrüben aufgrund ihrer Hitzeempfindlichkeit und des Platzbedarfs weniger geeignet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.