• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Bleiwurz

25.07.2020

Obwohl Kübelpflanzen in den letzten Jahren deutlich an Beliebtheit gewonnen haben, sieht man Bleiwurz, Plumbago auriculata, immer noch recht selten. Mit seinen zahlreichen blauen Blüten, die vom Sommer bis zum Herbst unermüdlich erscheinen, gehört Bleiwurz zu den schönsten Pflanzen, die für Balkone und Terrassen in Frage kommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dieser Strauch, der bis zu zwei Meter hoch wird, stammt aus Südafrika; er wächst aufrecht und wird als Kübelpflanze überhängend gezogen. An den Stängeln bilden sich zahlreiche fünf Zentimeter große Blätter, die mit Schuppen bedeckt sind. Die Blüten erscheinen in Ähren an den Triebenden und sind je nach Art hellblau bis blau.

Junge Pflanzen kann man noch gut in Balkonkästen ziehen oder sogar ins Blumenbeet pflanzen; ein lehmig humoser Boden ist das beste Substrat. Eine wöchentliche Düngung in der Wachstumszeit, die im April beginnt, ist die Grundlage für reichblühende Pflanzen. Nachdem vor dem Einräumen die Triebe um ein Drittel eingekürzt wurden, überwintert die Pflanze in einem kühlen, hellen Raum. Steht dieser nicht zur Verfügung, reicht auch ein frostfreier, dunkler Keller aus. Hier verliert der Bleiwurz zwar seine Blätter, da er relativ trocken gehalten wird, treibt aber nach dem Umtopfen Anfang April an einem hellen Standort bereitwillig wieder aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.