• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Naturschützern helfen: Pflanzenarten per App erfassen

09.05.2018

Bonn (dpa/tmn) - Was wächst wo? Diese Frage interessiert Naturschützer ebenso wie der Rückgang oder die Zunahme bestimmter Pflanzenarten. Eine neue Datenbank soll nun die Verbreitung von Farn- und Blütenpflanzen erfassen und bundesweite Daten zu Pflanzen zusammenführen.

Dies sei eine wertvolle Entscheidungsgrundlage für den Naturschutz, so das Bundesamt für Naturschutz (BfN). Über die App "Deutschlandflora", die das BfN entwickelt hat, können sich auch fachkundige Bürger an der Dokumentation beteiligen. So haben sie die Möglichkeit, direkt im Gelände ihre Beobachtungen zur Pflanzenart und Häufigkeit einzutragen. Zudem können sie den Fundort GPS-genau in einer Karte eintragen sowie Belegfotos hochladen. Die Nutzung der App ist kostenfrei möglich - und für Android und iOS-Geräte möglich.

Die Beobachtungen der ehrenamtlichen Pflanzenfreunde können dann von Artenkennern gesichtet und verifiziert werden. Anschließend fließen die Daten gebündelt auf der Internetseite "FloraWeb" zusammen.

Weitere Nachrichten:

dpa | Bundesamt für Naturschutz

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.