• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

In die Höhe gärtnern

12.04.2019

Manchmal muss man aus der Not eine Tugend machen. Oder einen Trend: Vertikales Gärtnern ist angesagt. Die Idee dahinter: Um möglichst viele Pflanzen auf einer kleinen Fläche unterbringen zu können, muss man eben den Raum nach oben nutzen.

Im Fachhandel gibt es dafür inzwischen verschiedene Lösungen. So kann man zum Beispiel Töpfe an einem Metallgitter befestigen, Pflanztaschen an die Wand hängen oder mehrere Kunststoffbehälter an der Mauer befestigen. Wer nicht in Wände bohren oder schrauben will, kann sich aus einer Palette auch ein Mini-Hochbeet zum Hinstellen basteln. Alles was man dafür benötigt, ist eine Einweg- oder Mehrweg-Palette, Holzreste wie Leisten oder ein Brett, ein Folie und entsprechendes Werkzeug.

Holzpaletten bieten den perfekten Korpus für das Vertikalbeet. Hochkant aufgestellt, ergeben die einzelnen Füße die jeweiligen Pflanzkästen. Damit diese Erde und Pflanzen halten, muss man nur den Boden mit Latten, Leisten oder Brettern verschließen. In diese sollte man kleine Löcher bohren, sodass überschüssiges Gießwasser ablaufen kann.

Anschließend kann man die Fächer mit Folie auslegen, um das Holz zu schützen. Auch hier entsprechende Abflusslöcher nicht vergessen.

Wer will, kann die Paletten auch noch bemalen oder mit einem umweltfreundlichen Holzschutz behandeln. Beim Aufstellen gilt es darauf zu achten, dass die Palette auch bei Wind und Wetter stabil stehen bleibt – bei Bedarf muss entsprechend sie gesichert werden.

Und dann können die Kästen mit Blumen bepflanzt oder Samen eingesät werden. Im Frühjahr kann man sie beispielsweise mit Zwiebelpflanzen wie Mini-Narzissen, Traubenhyazinthen, Hornveilchen und Gänseblümchen bepflanzen und einjährige Pflanzen wie Ringelblumen, Kornblumen und Tagetes einsäen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.