• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Gartenzeit

Serie: Pflanze der Woche: Die Orangenblume

28.05.2021

Edewecht Mit ihrem reichen weißen Blütenflor von Mai bis Juni ist der kleine Strauch Choisya ternata ‘Aztec Pearl‘ ein echter Hingucker im Garten. Die zahlreichen kleinen, sternartigen Blüten sitzen in dichten Büscheln auf filigranen leichten Trieben. Reibt man mit den Fingern an den glänzenden dreigeteilten Blättchen, verströmen sie ein frisches, an den Duft von Orangen erinnerndes Aroma. Auch die Blüten selbst duften zart danach. Daher hat die Orangenblume Choisya ihren klangvollen und passenden deutschen Namen.

Die Pflanze ist immergrün und das Laub in der Regel gesund und auch im Winter schön grün. Am besten gedeiht die Choisya an einem sonnigen, windgeschützten Platz und in guter, kalkarmer Gartenerde. Aber auch an einem Standort im lichten Halbschatten fühlt sie sich wohl. Besonders empfehlenswert sind Plätze an der Ost- oder Westseite des Hauses.

Die Orangenblume ‘Aztec Pearl‘ wird ausgewachsen höchstens zwei Meter hoch und ebenso breit. Einen kurzen Rückschnitt direkt nach der Blüte verträgt sie gut und bleibt dadurch kompakt und rundlich. Im Spätsommer gibt es oft einen zweiten Blütenflor, vielleicht nicht ganz so üppig wie im Frühjahr, aber immer wieder überraschend schön.

Sehr dekorativ lassen sich Orangenblumen auch in Kübeln halten - zur Begrünung von Terrassen und Balkonen. Der Vorteil hierbei ist, dass man sie zum Winter an geschützte Plätze räumen kann. In guten Substraten und ausreichend großen Gefäßen können die Sträucher mehrere Jahre verbleiben, bis der Ballen ganz durchwurzelt ist. Dann sollte man ans Umpflanzen denken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Gartenzeit-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie alle immergrünen Pflanzen hat die Choisya einen hohen Wasserbedarf. Der Boden sollte nicht austrocknen - besonders bei Kübelpflanzen ist Vorsicht geboten. Auch im Winter werden daher die Töpfe regelmäßig kontrolliert und sparsam gegossen. Orangenblumen sind etwas empfindlich gegenüber kalkhaltigem Wasser, sie bevorzugen weiches Regenwasser. Während der Wachstumszeit versorgt eine regelmäßige Düngung den Nährstoffbedarf. Sie kann im Kübel auch gut über Flüssigdünger, das dem Gießwasser zugefügt wird, erfolgen.


     www.der-klimagärtner.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.