• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Selbst Pflanzen: Eissalat

16.05.2020

Vor dem Verzehr gut gekühlt, ist dieser Salat im Sommer eine geschätzte Delikatesse, und von Vorteil ist ferner, dass die knackigen Köpfe im Kühlschrank gut lagerfähig sind und selbst angerichtet mehrere Stunden frisch bleiben.

Für den Gärtner optimal ist der Umstand, dass die Köpfe absolut schossfest sind und sich der Erntezeitpunkt über einen längeren Zeitpunkt erstreckt, während es bei anderen Sorten leicht Salatschwemmen gibt.

Eissalat kann schon ab Frühjahr kultiviert und noch bis Anfang Juli ausgesät sowie bis Mitte August gepflanzt werden. Bewährt haben sich die Sorten Great Lakes, Laibacher Eis und Kellys; neue Sorten wie Timo uns Resi weisen Resistenzen gegen Mehltau auf. Für abwechslungsreiche Farben sorgen neue Züchtungen mit roten Blättern, wie Rouge Grenobloise und Sioux.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie bei allen Salatpflanzen darf auch der Eiskrachsalat nicht zu tief gepflanzt werden, da er sonst leicht fault; als Faustregel gilt, dass sich alle Blattansätze oberhalb der Erde befinden.

Da der Platzbedarf bei diesem Salat etwas größer ist, sollten die Pflanzen mindestens 30 x 30 Zentimeter auseinander stehen. Während trockener Tage ist für genügend Feuchtigkeit im Boden zu sorgen, allerdings sollten ab Kopfbildung die Blätter nicht mehr benetzt werden, da der Kopf sonst leicht fault.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.