• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Empfehlungen für den Kauf: Diese Pflanzen sind für immergrüne Hecken besonders geeignet

06.10.2020

Offenburg (dpa/tmn) - Hecken sind ein optimaler Sichtschutz für den Garten und bieten zugleich Tieren einen Rückzugsort und Nistplatz. Doch nicht alle Hecken, die als "immergrün" bezeichnet werden, sind tatsächlich auch das ganze Jahr über grün. Denn auch Pflanzen, die tatsächlich nur "wintergrün" oder "halbimmergrün" sind wie Liguster oder Berberitze, werden als "immergrün" bezeichnet.

Die Zeitschrift " Mein schöner Garten" rät daher auf ihrem Onlineportal, sich beim Kauf von Gehölzen von einem Profi beraten zu lassen, damit man im Winter nicht plötzlich vor einer kahlen Hecke steht. Die Garten-Experten haben zudem einige Pflanzen aufgelistet, die sich als immergüne Hecken eignen. Dazu zählen:

- Kirschlorbeer - hier eignen sich besonders die Sorten 'Herbergii', 'Etna' und 'Novita'

- Glanzmispel - die Sorte 'Red Robin' besticht den Experten zufolge besonders mit rötlich schimmernden Blättern

- Eibe - das heimische Nadelgehölz gilt als besonders robust

- Thuja - empfehlenswerte Sorten sind hier 'Smaragd', die als schmalwüchsig gilt, sowie die goldgelb erblühende 'Sunkist'

- Scheinzypresse - die Sorten 'Alumii' oder 'Columnaris' eignen sich für Hecken, die zwar dicht, aber nicht allzu hoch wachsen sollen

- Schirmbambus - er ist der Exot unter den immergrünen Hecken, denn es handelt sich um eine spezielle Bambusart.

Zu Vorsicht raten die Garten-Experten beim Rückschnitt der Pflanzen. Bei einigen Gehölzen gilt: Schneidet man sie zu stark zurück, können sie kahl werden - und bleiben. Dazu zählen Thuja und Scheinzypresse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

© dpa-infocom, dpa:201006-99-843680/2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.