• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Ende der Blütenpracht

20.10.2018

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Spätestens ab den ersten Frösten ist es mit der Blütenpracht in Blumenkästen vorbei, und die Vorbereitungen für die Winterpause beginnen. Ausgeblühte Pflanzen, die nicht frostfrei über Winter im Haus gehalten werden, wie die Geranien und Fuchsien, kommen mit der Erde auf den Kompost. Der als Drainage verwendete Kies wird gründlich gewaschen und, falls pilzliche Pflanzenkrankheiten vorgekommen sind, auch desinfiziert.

Jedes Jahr sollte neue Blumenerde verwendet werden, da bei mehrfacher Verwendung der Erde die Gefahr von wirtsspezifischen Krankheiten wächst. Gerade Begonienknollen sind bei Verwendung derselben Erde von innen größtenteils zerfressen und mit zahlreichen Larven des Gefurchten Dickmaulrüsslers besetzt. Auch der Gefahr mit Älchen, das sind kleine Fadenwürmer, begegnet man durch den Austausch der Erde und die gründliche Reinigung der Kästen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.