• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Troggärten im Winter

15.12.2018

Während Troggärtenmit einer Bepflanzung von Stauden unproblematisch über den Winter kommen, ist diese Zeit für Zwergkoniferen problematischer. Denn schon bei geringen Frostgraden friert der Trog schnell durch, und im Innenraum stehendes Wasser lässt das Substrat auffrieren und die Haarwurzeln abreißen. Scheint dann noch die winterliche Sonne, vertrocknen die oberirdischen Pflanzenteile, da die Wurzeln in der gefrorenen Erde kein Wasser aufnehmen können. Ausreichend große Drainagelöcher im Boden sind daher unerlässlich. Vor winterlicher Prallsonne schützt man die Zwergkoniferen mit Strohmatten oder Tannenreisern. Zwischen Frostperioden wird gegossen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.