• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Gut gepflegt in die wohlverdiente Pause

04.10.2019

Sie gehen uns ganz selbstverständlich zur Hand und wir verlassen uns in der Gartensaison gerne auf ein ganzes Sortiment wie Rasenmäher, Spaten, Rechen, verschiedene Scheren, Besen, Harke und Hacke, Forke und anderes Zubehör. Um die Geräte in der Herbst- und Winterzeit vor Rost zu schützen, müssen alle metallenen Bestandteile gründlich von Schmutz und Pflanzenteilen gereinigt und anschließend mit Maschinenöl eingerieben werden. Bei hartnäckigem Schmutz sind auch Schmirgelpapier oder eine Drahtbürste hilfreich, leichter Rostansatz lässt sich mit Stahlwolle entfernen. Edelstahlgeräte können mit Seifenwasser gereinigt werden.

Gute Scheren lassen sich auseinanderbauen, so dass man alle beweglichen Teile einzeln säubern kann. Schleifsteine eigen sich gut zum regelmäßigen Schärfen von Gartenscheren und -messern. Ein fachmännischer Schliff der Klingen macht auch aus oft benutzten Gartenscheren wieder scharfe Dinger. Die Federn und Gelenke erhalten durch Sprüh- oder Kriechöl ihre Beweglichkeit.

Hacken oder Spaten lassen sich kontrollierter mit einer groben Handpfeile oder einem Winkelschleifer anschärfen. Baumsägen lassen sich nicht nachschleifen, die Blätter können aber ausgetauscht werden.

Holzgriffe und -stiele lassen sich an schadhaften Stellen glatt schleifen und mit Leinöl einreiben; Experten empfehlen auch eine Mischung aus Terpentinersatz und Leinöl.

Sauber, scharf und vor allem trocken eingelagert, übersteht Gartenwerkzeug problemlos die kalte Jahreszeit und ist im Frühjahr sofort einsatzbereit. Wer sich die Mühe macht, seine Gartengeräte richtig zu pflegen, hat länger Freude daran und kann im Frühjahr problemlos in seiner grünen Oase wieder durchstarten.

Swantje Sagcob Redakteurin / Sonderthemen Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4661
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.