• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Zwiebeln luftig und kühl lagern

10.08.2019

Bei sonnigem Wetter stirbt im August das Kraut ganz von allein ab, und man zieht die Zwiebeln bei sonnigem Wetter ganz heraus und lässt sie einige Tage auf dem Beet nachtrocknen.

Früher beschleunigte man die Reife häufig, indem die Blätter abgeknickt wurden. Diese Vorgehensweise ist aber nicht empfehlenswert, da dadurch eine Notreife erreicht wird, die auf Kosten der Erntemenge geht. Bei ständig feuchtem Wetter ist es erforderlich, das Trocknen in einen luftigen Schuppen zu verlegen.

Vor dem Lagern werden die Zwiebeln von der anhaftenden Erde befreit. Zwiebeln, die bei der Ernte mit der Grabegabel verletzt wurden, eignen sich nicht zum Aufbewahren. Sie werden als Erste in der Küche verwendet.

Zwiebeln vertragen es nicht gut, in Kästen gelagert zu werden, sie wollen hängen. Man kann sie deshalb entweder bündeln oder als Zwiebelzopf aufhängen.

Für die kleineren Schalotten braucht man sich diese Mühe aber nicht zu machen. Sie können locker und luftig in Kästen deponiert werden, allerdings ohne mehrere Schichten aufeinanderzulegen.

Als Lagerraum für die fertig gestellten Zöpfe eignen sich kühle und luftige Räume. Ausgereifte Zwiebeln vertragen sogar Frost bis minus acht Grad. Man darf die gefrorenen Zwiebeln aber nicht berühren, da sie sonst Druckstellen bilden, die nach dem Auftauen zu faulen anfangen.

Richtig gelagerte Zwiebeln halten sich gut bis zum nächsten Frühjahr und können ständig in der Küche verwendet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.