• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Buchsbaum trägt auch im Winter grün

14.12.2019

Als immergrüner und schnittfester Strauch verfügt der Buchsbaum über zwei wesentliche Eigenschaften, die ihn zu einer der beliebtesten und bewährtesten Zierpflanzen gemacht haben.

Besonders beliebt ist eine Einfassung der Beete aus Buchsbaum, mit der sich eine reizvolle Gartengestaltung schaffen lässt, die an klassische Gartenanlagen erinnert.

Buchsbaum ist als buschiger Strauch in Süd- und Mitteleuropa beheimatet und wächst bei uns wild in Wäldern und an Berghängen. Charakteristisch für dieses Gehölz sind die immergrünen, eiförmigen, matt glänzenden Blätter. An den Standort stellt er wenig Ansprüche und wächst an trockenen, kalkhaltigen und sogar nährstoffarmen Stellen, die sonnig bis schattig sein können.

Da Buchsbaum einen Schnitt sehr gut verträgt, eignet er sich hervorragend zum Anpflanzen von Hecken. Als langsam wachsende Sorte für niedrige Einfassungen ist besonders Buxus sempervirens „Suffruticosa“ geeignet, der nicht höher als einen Meter wird. Für runde oder kegelförmige größere Büsche bietet sich B. sempervirens an, aus dem sich sogar kunstvoll geschnittene Figuren zaubern lassen. Beide Pflanzen eignen sich auch hervorragend zur Verwendung als mobiles Grün in Kübeln und Kästen.

Aber Vorsicht: Eine neue Erkrankung am Buchsbaum hat seit einigen Jahren eine immense Bedeutung erlangt. Der Befall mit dem Pilz Cylindrocladium buxicola hat Schäden in teils verheerendem Ausmaß hervorgerufen.

Wichtigste Symptome sind die meist dunkelbraunen, gelegentlich auch hellbraunen, zum Rand hin dunkler gefärbten Flecken auf den Blattspreiten, die mit fortschreitendem Krankheitsverlauf zusammenfließen. Teilweise erscheinen die Flecken eher orange-braun mit dunklem Rand. An befallenen Trieben sind dunkle, fast schwarze Streifen erkennbar. Schließlich kommt es zu Blattfall und zum Absterben von Trieben und ganzen Pflanzen.

Wo diese Krankheit auftritt, wird eine Pflanzung von Buchsbaum nicht empfohlen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.