• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Grabpflege: Zeit des Erinnerns und des In-uns-Gehens

25.09.2020

Besonders jetzt im Herbst sind Friedhöfe für viele ganz besondere Orte, nicht nur für Gedanken an eine geliebte Person. Hinter den Friedhofsmauern herrscht Ruhe vor dem Lärm der Stadt und den Gedanken, die uns antreiben.

Warm, erdig und leuchtend halten nun auch die Farben des Herbstes auf dem Friedhof Einzug. Besonders farbenfroh und formreich geht es dabei auf den Gräbern zu: Wir sehen Astern, Anemonen, Chrysanthemen, Enzian, Hebe, Christrosen, Alpenveilchen, Gestecke und Sträuße. Sichtbare Zeichen des Gedenkens, der Dankbarkeit und der Verbundenheit.

Auch Ziergräser als Symbol für das Getreide oder Zierkürbisse als Stellvertreter für die vielen verschiedenen Früchte vom Feld gehören dazu.

Friedhofsgärtner als Helfer bei der Grabpflege

Wer die anstehende Grabpflege in die Hände eines Friedhofsgärtners legt, profitiert gleich mehrfach von deren Fachkenntnissen: „Wir suchen gezielt Pflanzen aus, die viele Wochen lang attraktiv bleiben. Denn längst nicht alle Sorten sind gleich. So gibt es auch bei der beliebten Heide große Unterschiede bezüglich Blühreife und Blühdauer“, erklärt Friedhofsgärtnerin Birgit Ehlers-Ascherfeld, Vorsitzende der Gesellschaft deutscher Friedhofsgärtner.

Die individuelle Gestaltung ist nur ein kleiner Teil des Aufgabenspektrums der Friedhofsgärtner. Sie beraten gerne auch bei der saisonalen Auswahl von Grabschmuck, Blumen und Pflanzen. Die individuelle Bepflanzungen von Schalen übernehmen sie ebenfalls.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den anfallenden Aufgaben auf dem Friedhof gehört auch das Säubern der Grabfläche plus Schneiden, Düngen und Gießen der Bepflanzung. Alle diese Leistungen werden auf Wunsch im Paket als Komplettservice angeboten. Denn nicht jeder wohnt in der Nähe oder ist in der Lage alles selber zu machen. Deshalb ruhig mal nachfragen und ein Angebot anfordern.

Der goldene Herbst auf dem Friedhof endet übrigens Anfang November. Dann werden die Spätblüher auf dem Grab wieder von den in vielen Regionen typischen Winterabdeckungen oder von der Winterbepflanzung abgelöst. Dazu gehören auch dauerhafte Gestecke in allen nur denkbaren Variationen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.