• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Hagebutten

27.10.2018

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Als Hagebutten bezeichnet man Wildarten von Rosen, die die bekannten roten Früchte ausbilden. Zum Einmachen eignen sich besonders große, saftige Hagebutten, wie sie von der Kartoffelrose (Rosa rugosa) und der Heckenrose (Rosa canina) gebildet werden. Es versteht sich von selbst, nur Sträucher abseits viel befahrener Straßen zum Pflücken auszusuchen. Die Früchte werden nicht überreif geerntet, da zu diesem Zeitpunkt der gewünschte Gehalt an Vitamin C geringer ist. Die festen Früchte werden von Stiel und Blüte befreit.

Wünscht man Hagebutten zur späteren Teezubereitung, sammelt man die Früchte der Heckenrose. Sie werden aufgeschnitten und die Kerne entfernt. Das Fruchtfleisch muss schnell getrocknet werden, damit es nicht schlecht wird. Die getrockneten Pflanzenteile werden anschließend in einem fest verschlossenen Behälter aufgehoben.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.